Auto mieten im Urlaub: Mietwagen Mallorca

Mietwagen Mallorca: Ob Haupt- oder Nebensaison, wer nach Mallorca reist, der möchte auch mobil sein. Hierbei können die vielen Mietwagenfirmen der Insel helfen und wer das Internet nutzt, der kann schon von Zuhause sein Auto buchen. 

Mallorca Mietwagen
Mallorca Mietwagen

Mietwagen Mallorca: Wo mietet man einen Mietwagen in Mallorca?

Auf der Suche nach dem passenden Mietwagen auf Mallorca, kann es verschiedene Wege geben, wobei direkt am Flughafen, in den verschiedenen Städten, im Hotel, über das Internet oder über den ADAC sich immer wieder die unterschiedlichsten Automodelle finden lassen.

Flughafen

Die einfachste Methode des Mietens scheint eine Mietwagenfirma am Flughafen zu sein. Auf Mallorca finden sich auch einige der besten Mietfirma auf dem Flughafengelände.

Wer sich aber nicht vorher schon über die Preise dieser Firmen orientiert hat, der muss sich mit den hier gegebenen Preisen abfinden, die in der Regel höher sein werden. Dazu kommt noch, dass der Kunde sich nicht auf seinen Wunschwagen einschießen sollte, denn es kann passieren, dass in der Hauptsaison die Bestände an Leihwagen auf ein Minimum geschrumpft sind.

Natürlich ist es ideal, wenn man vor der Reise schon seinen Mietwagen reserviert hat und ihn dann einfach am Flughafen abholt. Ist die Reise dann zu Ende wird er direkt wieder hier am Flughafen abgegeben und so ist der Reisende die ganze Urlaubszeit über mobil. 

Vor Ort oder im Hotel

Ob im Urlaubsort oder im Hotel, der Kunde kann hier immer wieder ein Auto mieten. Dabei muss er sich aber mit kleinen Beständen an Leihwagen begnügen, was in der Hauptsaison leicht geschehen kann. Hier kann es auch passieren, dass der Kunde sich einen Wagen mietet, der mit Mängeln aufwarten wird.

Wer am Ort seinen Wagen mietet, der wird oftmals erleben, dass mit mehr oder weniger günstigen Preisen geworben wird, doch beim Mieten kommen auf einmal noch irgendwelchen fragwürdigen Zusatzversicherungen hinzu, die die Kosten für den Wagen erhöhen können. 

Internet

Im Internet kann sich der Kunde über Vergleichsportale den günstigen Wagen für die Reise nach Mallorca direkt buchen. Hier wird er dann zu einer Firma weitergeleitet und wird dort sein gewünschtes Fahrzeug reservieren. Dies geschieht mit wenigen Klicks.

Aber der Kunde hat auch die Möglichkeit im Internet seine Wunschfirma zu finden und hier kann es geschehen, dass er die Aktionen der Firma nutzt und sein Auto besonders günstig erhalten wird. Je nach Unternehmen kann er sich jetzt gleich über die besten Modelle informieren und vielleicht sogar eine Firma finden, wo er einen Chauffeur für die Ferienzeit mitbuchen kann. 

Über Adac

Der ADAC hat einige gute Markenvermieter auf seiner Seite im Angebot und mit einem Vergleich kann der Kunde sich hier über die besten Angebote informieren. Mit dem ADAC soll auch die Sicherheit kommen, dass der Kunde am Urlaubsort in einem Auto fahren kann, dass wirklich guten Sicherheitsstandards entsprechen wird. 


Mietvehikel-Vergleichsrechner


Was ist am besten: Vor Ort, Flughafen oder Internet?

Wer günstig und gut seinen Mietwagen buchen will, der sollte frühzeitig im Internet nach dem Auto für den nächsten Urlaub suchen und hierbei kann er viele Infos und Test nutzen, um sich vorher über die Anbieter zu informieren. Dazu gibt es beim frühen Mieten enorm günstige Preise, die je näher der Urlaub kommt, immer mehr in die Höhe schnellen werden.

Im Internet muss der Kunde sich auch nicht mit den Resten beim Anbieter vor Ort begnügen, er kann sich seinen Wagen selber aussuchen und auch noch andere tolle Angebote der Mietfirmen vielleicht für den Urlaub nutzen. Ist er dann am Flughafen auf Mallorca angekommen, so muss er nicht lange warten, sondern sein Wagen steht bereit und er kann schnell zu seinem Hotel oder zu seiner Ferienwohnung gelangen. 

Was muss man bei Mietwagen in Mallorca beachten?

Bei vielen Tests wird immer wieder festgestellt, dass die Mietwagen auf Mallorca nicht im besten Zustand sind. Schlechte Bremsen, Reifen im schlechten Zustand oder das ABS funktioniert nicht mehr. Wer auf Mallorca ein Auto mietet, der kann all dies erleben und deshalb sollte man sich das Fahrzeug immer genau anschauen, ehe man sich fürs Mieten entscheidet.

Gerade in der Hauptsaison sollte man das Fahrzeug schon von Zuhause über das Internet reservieren lassen, damit man nicht auf Modelle zugreifen muss, die sozusagen als Reste nicht gerne gemietet werden, weil sie keinen vertrauenswürdigen Eindruck machen.

Wer darf fahren und wer haftet?

Hat man ein Auto auf Mallorca gemietet, dann darf der Mieter natürlich mit einem gültigen Führerschein dieses Fahrzeug nutzen und fahren. Vorsichtig sollte man aber sein, wenn man mit einem anderen Menschen anreist, der das Fahrzeug auch fahren will.

Hier muss dieser Fahrer auch bei der Mietfirma als Zusatzfahrer eingetragen sein. Wer dies verpasst oder einfach nicht angeben will, der muss die Konsequenzen tragen, wenn ein Unfall mit diesem Fahrer geschieht. Denn in diesem Fall wird die Versicherung nicht die Haftung für die Schäden übernehmen. Generell sollten alle Mietfahrzeuge auf Mallorca mit einer Vollkaskoversicherung ausgestattet sein.

Wird die Versicherung aber die Haftung ablehnen, dann muss der Fahrer, der das Fahrzeug gemietet hat, für die Schäden eintreten. Oftmals wird vom Fahrer auch eine Beteiligungssumme bei der Haftung von Schäden verlangt. Gegen einen kleinen Aufpreis ist es bei den Mietfirmen immer möglich, dass mehrere Zusatzfahrer eingetragen werden, wenn eine Großfamilie ein Fahrzeug mieten wollen, wo nicht nur die Eltern, sondern auch schon die Kinder einen gültigen Führerschein haben. 

Wie ist das Auto versichert?

Schaut man sich die Vielfalt an Fahrzeugen zum Mieten auf Mallorca an, dann sind diese Autos immer wieder mit Vollkasko versichert worden. Für den Kunden kann dies aber bedeuten, dass er auf Versicherungsbedingungen achten muss. Denn im besten Fall erwischt er einen Anbieter, der eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung anbietet, was für den Kunden am günstigsten im Schadensfall ist.

Dazu kann es Modelle bei der Versicherung geben, dass zwar Vollkasko mit Selbstbeteiligung, aber der Kunde diese Selbstbeteiligung in der Höhe reduzieren lässt. Oftmals wird aber der Begriff Selbstbeteiligung überlesen und nur die Vollkasko scheint die Erfüllung aller Kundenwünsche bei der Versicherung des Mietwagens zu sein. Dann ist der Kunde gezwungen im Schadensfall die volle Selbstbeteiligungssumme zu tragen und diese kann auch nicht im Schadensfall noch einfach mal reduziert oder weggelassen werden. 

Gibt es eine Kaution?

Wer ein Fahrzeug, vor allem bei großen Firmen auf Mallorca, bucht, der wird eine Kaution zahlen müssen. Diese erhält der Mieter zurück, wenn er den Wagen wieder schadensfrei abgegeben hat. Geschieht dies nicht, so kann der Vermieter sich wenigstens schon einmal sicher sein, dass er durch die Kaution die Selbstbeteiligung des Fahrers des Mietwagens schon vorliegen hat. So wird die Höhe der Kaution in der Regel an der Höhe der Selbstbeteiligung berechnet. 

Was muss ich tanken?

Wer einen Mietwagen auf Mallorca mietet, der wird in den meisten Fällen beim Tanken die Regelung von vollem Tank beim Abholen und vollem Tank bei der Rückgabe nutzen. Das heißt auf jeden Fall, dass der Tank bei der Abgabe des Fahrzeugs wieder voll sein muss. Natürlich muss das Tanken während der Nutzung auch immer auf Kosten des Fahrers gehen, denn die Mietfirmen sind nicht fürs Tanken unterwegs verantwortlich. 

Was heißt unbegrenzte Kilometer?

Wie der Begriff unbegrenzte Kilometer ausdrückt, kann der Autofahrer auf Mallorca die Insel mit dem Auto erkunden und dabei ist er keinen Beschränkungen unterlegen. Das kann für den Urlauber auf Mallorca bedeuten, dass er sich frei auf der Insel bewegen kann und alle schönen Sehenswürdigkeiten mit dem Auto erreicht werden können. 

Was bedeutet cdmr?

Bei den Mietwagenfirmen werden die Fahrzeuge in Klassen eingeteilt, sodass der Kunde an der Theke des Unternehmen nur seine Wünsche für das Auto nennen muss und der Mitarbeiter von Sixt oder Hertz kennt schon die Mietwagenklasse wie cdmr und kann direkt die Autos einer Klasse vorlegen.

Cdmr bedeutet hierbei, dass der Kunde mit dem c ein compactes Modell mieten will und das ein d bedeutet, dass dieses Fahrzeug vier Türen hat. M ist gleich manuell und mit dem r kann der Kunde gleich wissen, dass er ein Modell mit einer Klimaanlage mieten wird. 

Auto in Mallorca online mieten: Tipps, Tricks und Infos

Wie Mietwagen in Mallorca über das Internet mieten?

Will man einen Mietwagen suchen, den man auf Mallorca nutzen will, dann sollte man sich erst einmal klar darüber sein, welches Fahrzeug, welche Vertragsbedingungen, welchen Versicherungsschutz und Selbstbeteiligung und welche Kosten man akzeptieren würde.

Erst sollte eine Infophase dafür sorgen, dass der beste Anbieter mit guten Angeboten und den besten Preisen gefunden werden kann. Natürlich ist es immer ein guter Weg, wenn man seine Wünsche auf einer Vergleichsseite eingibt und dann mit einem Klick die Suche nach dem besten und günstigsten Fahrzeug auf Mallorca beendet.

Für die Suche nach dem perfekten Mietwagen muss nur beachtet werden, dass sie im Internet besonders erfolgreich und günstig ist, wenn der Urlauber schon sehr frühzeitig die Suche beginnt. Aber selbst kurzfristige Suchen für einen spontanen Urlaub können im Internet noch günstiger sein. Natürlich fällt auch eine zeitraubende Suche am Urlaubsort weg, sodass man die Suchzeit für die Ferien verwenden kann. 

Mietwagen mieten online: Gibt es bestimmte Bestimmungen oder Vorschriften?

Der Mietwagen muss bei einer Vermietung versichert sein und wer sich einen Mietwagen leihen will, der muss einen gültigen Führerschein vorweisen. Aber auch der gültige Personalausweis muss vorhanden sein. Oftmals gibt es beim Alter Vorschriften, sodass manche Firmen ein Mindestalter und ein maximales Alter des Fahrers vorschreiben.

Viele Firmen bestehen auf einer Selbstbeteiligung bei der Versicherung, die aber reduziert werden kann. Es gibt aber auch Anbieter die eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung für den Kunden bereithalten. Wer einen Mietwagen online buchen will, der muss natürlich die Zahlung der Kosten erst einmal absichern. 

Auto in Mallorca online mieten: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • frühzeitig sehr günstig
  • mehr Auswahl als vor Ort
  • tolle Aktionen bringen Vorteile bei den Kosten
  • man hat direkt am Flughafen schon das Fahrzeug

Nachteile

  • Man kann sich das gebuchte Auto nicht vorher anschauen

Kosten für Mietwagen: Wie mietet man günstig?

Die günstigste Methode ein Auto auf Mallorca zu mieten, ist immer die Buchung übers Internet. Denn hier können nicht nur die Preise für einzelne Modelle von Fahrzeugen überschaubar gemacht werden, es ist auch der Vorteil, dass man bei einer frühzeitigen Buchung die ganze Fülle an Fahrzeugen auf der Insel zur Verfügung hat.

Wer sich auf der Insel umschaut und dabei als ein günstiges Modell ein Fahrzeug für zum Beispiel 35 Euro pro Tag erhält, der wird erleben, dass dieses Fahrzeug bei einer frühzeitigen Buchung auch gerne mal nur für 5 Euro pro Tag gebucht werden kann.

Doch scheinen die günstigsten Preise auch nicht immer das billigste Angebot zu sein, denn auf der Insel gibt es viele Anbieter, die bei der Abholung noch Kosten für eine Zusatzversicherung verlangen. So sollte man immer, wenn man sich für einen Anbieter entschlossen hat, erst einmal dessen AGBs genau lesen. 

Warum sind Mietwagen im Ausland so teuer?

Wer einen Mietwagen im Ausland buchen will, der kann sich über die unterschiedlichsten Kosten wundern, die besonders winzig im Kleingedruckten der Verträge der Mietfirmen finden lassen.

Will man einen Wagen vor Ort mieten, dann wird dies vor allem in der Hauptsaison immer sehr teuer sein. Dazu werden Kosten für Zusatzversicherungen verlangt und wer auf das Kleingedruckte beim Vertrag achtet, der wird oftmals erkennen, dass der Wagen zwar Vollkasko hat, aber es gibt auch eine Selbstbeteiligung, die mehrere Hundert Euro betragen kann.

Kenner der Materie warnen immer vor der Mietung eines Autos direkt am Urlaubsort, weil sich dieses als wahre Abzocke erweisen kann. Dazu kommt, dass die Vollkaskoversicherung im Ausland nicht immer auch bedeutet, dass alle Schäden am Wagen wirklich abgedeckt werden. Günstiger ist es immer, wenn man frühzeitig im Internet bucht, aber auch wenn man sich kurzfristig für einen Urlaub entschließt, dann kann eine Buchung im Internet immer noch günstiger als vor Ort sein. 

Wie mietet man einen Mietwagen in Mallorca ohne Kreditkarte?

Wer keine Kreditkarte besitzt oder diese nicht nutzen will, der findet auch bei den Mietwagenfirmen einige Anbieter, die einfach nur Bargeld wollen. Hier sollte man sich einfach mal im Internet auf den Seiten der Mietwagenfirmen informieren, weil diese dies gerne als zusätzliche Werbung für ihr Unternehmen kundtun. 

So findet man den besten Anbieter für den Online Mietwagen

Damit die beste Online Anbieter gefunden werden können, sollte man die Internetseiten besuchen und hier die AGBs lesen. Aber auch Testseiten im Internet und Berichte in den Medien können dazu führen, dass man schon gute Infos über die einzelnen Internet Anbieter hat.

Wer jetzt noch die Kundenbewertungen liest und sich nach Rezessionen und Berichten über das Mieten bei diesen Firmen liest, der wird einige Firmen gleich ausschließen, wenn man vor allem viel Schlechtes für den Zustand der Autos liest. Hat man aber schon einige gute Anbieter im Augen, dann sollte man deren Preise auf der Vergleichsseite testen und sich dann ein Bild darüber machen, wer der beste Anbieter ist. 

Bekannte Anbieter für die Automiete

Wer auf Mallorca sein Auto mieten will, der kann sich über bekannte Namen wie Hertz oder Avis freuen. Aber auch Namen wie der Tui Cars oder die Autovermietung Europcar sind auf Mallorca gerne genutzt Firmen, die einen guten Ruf haben. Dazu können auch Firmen wie Sunny Cars oder Rental Cars genutzt werden, die mit vielen Angeboten und einem guten Service überzeugen wollen. Wer bekannte Vergleichsportale für die Suche nutzen will, der wird sehen, dass er hier immer wieder auf die Angebote und Fahrzeuge bekannter Leihfirmen treffen wird. 

Auto mieten Preisvergleich

Wie beim Kaufen üblich, sollte man auch vor dem Mieten eines Wagens immer erst auf einen Preisvergleich achten. Doch sollte man trotzdem noch vorsichtig sein, denn auch die ganz günstigen Angebote können auf Mallorca teuer sein, denn gerne werden noch zusätzliche Kosten zum Preis hinzu gerechnet wie dubiose Versicherungen zum Billigpreis hinzugerechnet. So sollte man vorher auch die Kundenbewertungen genau lesen, denn wer für seinen Billigpreis nur ein schlecht gewartetes Auto mieten kann, der kann in gefährliche Situationen geraten, die man mit einem guten Auto vermeiden wird.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl eines Mietwagen Preisvergleichs

Betrachtet man sich die Vergleichsseiten im Internet, dann werden einige Daten abgefragt, ehe der Preisvergleich funktioniert. So muss der Abhol- und Rückgabeort gewählt werden. Aber auch das Alter des Fahrers ist entscheidend. Dazu kommen das Abhol- und Rückgabedatum mit der entsprechenden Uhrzeit. Wer jetzt noch auf einen Button mit zum Beispiel „Mietwagen finden“ klickt, der kann direkt alle möglichen Angebote nutzen.

Können außer Auto auch andere Dinge gemietet werden?

Wer auf eine Insel wie Mallorca fährt, der kann natürlich auch im Urlaub mit einem Motorrad mobil sein. Als besonderen Spaß für die Ferien bieten sich auch Quads an, mit denen man die Landschaften von Mallorca wunderbar erkunden kann.

Da Mallorca eine Insel, besteht auch die Möglichkeit einen Bootsverleih zu finden, vor allem auch Segelboote sind bei den Urlaubern für die Ferienzeit sehr beliebt. Selbst einen Lkw kann der Urlauber hier mieten, wenn er seine neue Ferienwohnung oder ein Ferienhaus einrichten will und Möbel transportieren muss.

Für die Autovermietung gibt es hier auch Besonderheiten, denn wer nicht selber fahren will, der sollte sich nach dem Chauffeurservice einiger Firmen erkundigen. Mal einen Jeep für eine Tour über die Insel leihen oder mit dem Bus die Insel Mallorca erkunden, auf einer Insel wie dieser ist als Fortbewegungsmittel fast alles zu mieten. Da darf auch ein Segway nicht fehlen, dass zu einem besonderen Urlaubsspaß werden kann.

Viele Urlauber lieben es einen Motorroller zu mieten und dann wie als Teenager über die Insel zu brausen. Natürlich dürfen auch Fahrräder als Mitobjekt nicht fehlen, wobei auch viele Hotels einen Radverleih in der Nähe haben. Wer sich vollkommen frei auf der Insel bewegen will, der kann auf Mallorca auch ein Wohnmobil mieten und die Insel als Camper erkunden. 

Mietwagen in Mallorca mieten: So geht’s

Macht man sich einen Plan für die Mietwagensuche, dann muss zuerst das gewünschte Auto und das passende Modell für die Familie gesucht werden. Dann können Wünsche wie eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung oder mit einer reduzierten Selbstbeteiligung schon die Suche eingrenzen.

Hat man gute Erfahrungen mit einer bestimmten Leihfirma gemacht oder lässt man sich von den Kundenbewertungen und Rezessionen anderer Kunden abschrecken, mit den besten Infos aus dem Internet lassen sich die besten Firmen finden. Generell sollte man für die beste Anmietung eines Fahrzeugs das Internet frühzeitig nutzen, weil dies hohe Kosten erspart und man kann aus dem vollen Sortiment der Anbieter schöpfen. Der beste Mietwagen kann ganz bequem zuhause gefunden werden. 

Fazit: Das Wichtigste in Kürze

Das Internet ist die beste Mietplattform für einen Mietwagen.
Frühzeitig buchen heißt die Parole für die große Auswahl und geringe Kosten.
Auf Anbieter mit einer Versicherung ohne Selbstbeteiligung achten.
Alle möglichen Fahrer des Autos direkt angeben, damit kein Verlust der Versicherung droht. 
Mietwagenfirmen meiden, die noch dubiose Zusatzversicherungen bei den Kosten angeben.
Auf unbegrenzte Kilometer achten.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]